News

Einzelmeisterschaften Gerätturnen Hanau

Am 18.03. nahm die TG Dietzenbach mit insgesamt 13 Turnerinnen an den Einzelmeisterschaften in Hanau teil. Die Turngemeinde war in zwei der drei Durchgänge vertreten und freute sich am Ende des Tages über fünf Podestplätze und eine Qualifizierung zu den Hessischen Meisterschaften.

Die TG Turnerinnen zeigten insgesamt sehr gute Übungen. Vor allem am Barren sicherten sie sich viele Punkte. Romy Bergmann, Julia Schadt und Corinna Schuster erzielten an diesem Gerät jeweils die höchste Wertung ihres Wettkampfes. Auch am Balken zeigten die Turnerinnen gute Nerven. So reichte es diesmal bei Lena Köbe, Corinna Schuster und Caroline Krah für die beste Wertung an diesem Gerät. Für Caroline ein besonderer Erfolg, da sie sich zum ersten Mal im Wettkampf an die nächst schwierigere Übung traute.

Im zweite Durchgang war die TG in allen vier Wettkämpfen vertreten. Im Wettkampf P4-P6 2004 und jünger starteten Antonia Jung (Platz 24) und Lea Noll (Platz 26). Viele der insgesamt 33 Teilnehmer in diesem Wettkampf waren wesentlich älter als die beiden TG Turnerinnen. Ebenfalls in der P4-P6, allerdings in der Altersklasse 2001-2003 startete Josefine Lotz. Sie bestritt ihren allerersten Wettkampf und freute sich über einen 13. Platz bei insgesamt 29 Teilnehmerinnen. Im Wettkampf P5-P7 der Jahrgänge 2000-2002 waren insgesamt 11 Teilnehmerinnen am Start. Lena Köbe sicherte sich in diesem Wettkampf den 7. Platz. Den jahrgangsoffenen Wettkampf der P5-P9 gewann Corinna Schuster. Hier waren insgesamt 6 Teilnehmerinnen am Start.

Im dritten Durchgang fanden die Qualifikationswettkämpfe statt. Im höchsten Wettkampf des Tages, der P7-P9 der Jahrgänge 2000-2002, startete Charlotte Ostertag. Sie zeigte sehr gute Übungen, schaffte es sich jedoch trotzdem nicht, sich gegen ihre Konkurrentin durchzusetzen. So reichte es am Ende trotz guter Punkte nur für den zweiten Platz.

Im Wettkampf der P6-P7 (Jahrgang 2003-2004) stellte die TG drei der insgesamt acht Teilnehmerinnen. Victoria Ott gewann diesen Wettkampf und qualifizierte sich damit für die Hessischen Meisterschaften am 13./14.Mai in Mörlenbach. Romy Bergmann erturnte sich Platz 2 und  Caroline Krah Platz 4.

Im Wettkampf der P5-P6 (2005-2006) erreichte Julia Schadt Platz 3 und verpasste damit nur knapp die Qualifikation. Direkt dahinter erreichte Eva Amrein Platz 4. Nele Horch erturnte sich den 13. und Jasmin Denz den 14. Platz. In diesem Wettkampf waren insgesamt 16 Mädchen am Start.

Nach diesem Auftakt freuen sich die Turnerinnen und die Trainerinnen auf die folgenden Mannschaftswettkämpfe und wünschen Victoria Ott viel Erfolg auf den Hessischen Meisterschaften.

Continue Reading

Goldmedaille für Andrea Nitsch-Liebig

Unsere Trainerin Andrea Nitsch-Liebig hat am 26. März 2017 in Wellerode bei den 1. Hessischen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen in der Altersklasse 55-59 Jahre für die TG Dietzenbach 1886 e.V. die Goldmedaille geholt. Sie hat sich somit für die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Juni 2017 in Berlin qualifiziert.

Insgesamt erturnte sich Andrea Nitsch-Liebig 38 Punkte mit ihren Übungen an Stufenbarren, Schwebebalken und am Boden.

Das zweite Ticket nach Berlin sicherte sich mit 0,5 Punkten Abstand und einer Silbermedaille, Carmen Wessely vom Nachbarverein EKG Heusenstamm.

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Continue Reading

Trampolinaufsteiger TG Dietzenbach erobert Tabellenspitze

Souveräner Auswärtssieg in der Landesliga I holte sich das Trampolin-Team der TG Dietzenbach nach dem zweiten Wettkampftag in Rüsselsheim. Mit 316,9 Punkten gewann die TGD vor TT Niedernhausen (293,2) und Gastgeberverein TG Rüsselsheim II (267,8). Nach einer kurzen Einturnzeit verlief der Wettkampf recht zügig. Das Kampfgericht war sich bei jeder gezeigten Übung sehr einig, sodass die Wettkampfbegegnung schon nach 75 Minuten fertig war.

Für die TG Dietzenbach wurden folgende Trampolinturner/innen der TGD durch das Trainer-Team nominiert: Quentin Drews, Jonas Schaad, Tabea Faller, Jasmin Denz, Lara-Marie Moritz Maya Möller, Eva Amrein und Christine Schuldt.

Gleich zu Beginn zeigte das TGD-Team gelungene Pflichtübungen (P5-M9) und wurden mit hohen Haltungsnoten belohnt. Mit 94,5 Punkten gewann das Dietzenbacher Trampolin-Team diesen Durchgang vor Niedernhausen (93,2) und Rüsselsheim (84,7). Im zweite Durchgang , dem Kür-Programm, holten sich die Dietzenbacher (109,9) schon einen gewaltigen Punktepuffer vor den Niedernhäusern (100,9) und dem Team aus Rüsselsheim (92,9). Eine überaus gelungene Kür präsentierte Jasmin Denz und steuerte wichtige Punkte zur Gesamtwertung bei.

.Nochmals steigerte sich das Trampolin-Team der TGD im letzten Durchgang (112,5) und gewannen alle zwölf Durchgangspunkte in dieser Begegnung. Verdient gewann die TG Dietzenbach mit 316,9 Punkten vor TT Niedernhausen (293,2 Punkte) und TG Rüsselsheim II  (267,8 Punkte) und platzierten sich somit ungeschlagen mit 8:0 Punkten in die Tabellenspitze der ersten Landesliga.

 

In der Einzel-Pokalwertung konnten weitere Cup-Punkte unter den 10 besten Trampolinturnern im direkten Vergleich (zu dem jeweiligen Verein) gesammelt werden. So erhielt Christine Schuldt als Tagessiegerin (90,6 Punkte) weitere 20 Cup-Punkte auf ihrem Konto der Pokalwertung und führt mit 40 Punkten die Tabelle der Pokaleinzelwertung der ersten Landesliga an. Als zweitbeste aus dem TGD-Team erhielt Maya Möller weitere 18 Punkte und belegt mit 35 Punkten den siebten Platz. Eva Amrein konnte weitere 15 Punkte nach dem zweiten Wettkampftag verbuchen und platziert sich mit 29 Punkten auf Rang 12. Lara-Marie Moritz erhielt acht weitere Punkte und belegt Rang 34 mit insgesamt 13 Punkten. Nach einem hervorragenden Wettkampf erhielt Jasmin Denz ihre ersten acht Punkte und platziert sich auf den 42. Rang. Unverändert in der Einzelpokalwertung liegt Quentin Drews auf dem 50. Platz nach dem zweiten Wettkampftag der zehn besten Trampolinturner/innen in einer Wettkampfbegegnung.

Die Trainer der TG Dietzenbach, Jacqueline und Matthias Schuldt, waren überaus erfreut durch die hervorragenden Leistungen ihres Teams in dieser Wettkampfbegegnung und sind schon auf die nächste Begegnung vor heimischer Kulisse gespannt, wenn Dietzenbach gegen die Trampoliner des TSG Darmstadt antritt.

Continue Reading

Vereinskollektion 2017

 

 

… unsere Vereinskollektion ❤️❤️

Ab sofort könnt Ihr Eure Bestellungen in unserem Geschäftszimmer während der Öffnungszeiten aufgeben!

 

Continue Reading

Einladung zum Frühjahrsputz auf dem Berg

Liebe TG´ler, HSG´ler, Eltern, Freunde und Trainer.

Am 25.03.2017 ab 09:00 Uhr beginnt die Aktion: Der Berg soll wieder in die Reih´gebracht werden. Bei Worscht und Weck wollen wir das Außengelände und die Halle aus dem Winterschlaf holen.

Bitte mitbringen: Autos mit Hängerkupplung und kleine Hänger sowie Kettensägen, Heckenscheren, Schubkarren

Bitte tragt euch in die Doodleliste: http://doodle.com/poll/rtenpgnzsryd2ck7 ein oder in den Aushang in der Halle.

Bei Fragen: Buffy Bendel- Tel.: 06074-27683, email: fambendel@gmx.de

Continue Reading

Trampolin Wettkampf in Dietzenbach

Erfolgreicher Auftakt für das Trampolin-Team der TG Dietzenbach

Vor heimischer Kulisse trat die Mannschaft der TG Dietzenbach als Aufsteiger ihre erste Landesliga I Begegnung im Trampolinturnen am vergangenen Sonntag (05.03.2017) an. Die Gegner am ersten Wettkampftag waren die Trampolinmannschaften des TSV Cappel und DTV Die Kängurus. Nach einstündigem Einturnen, begann pünktlich der Wettkampf vor toller Zuschauerkulisse. Geturnt wurde in 3 Durchgängen vor dem 7-köpfigen Kampfgericht.

Die Wettkampfleitung übernahm der Gastgeberverein TG Dietzenbach von dem Oberkampfrichter Matthias Schuldt. Maximal 8 Trampolinturner/innen können in einer Mannschaft turnen. Für die TG Dietzenbach starteten: Jonas Schaad, Jasmin Denz, Tabea Faller, Quentin Drews, Lara-Marie Moritz, Maya Möller, Eva Amrein und Christine Schuldt.

Mit neuerlernten Pflichtübungen (P5-M9) startete die Mannschaft der TGD erfolgreich den ersten Pflichtdurchgang (95,3 Punkte), gefolgt vom DTV Die Kängurus (95,0 Punkte) und TSV Cappel (92,1 Punkte). Hierfür erhielten sie die ersten 4 von 12 Durchgangspunkten auf ihrem Punktekonto. Der zweite Durchgang von dreien war das Kür-Programm, bei welchem die Schwierigkeit einer Übung zu der Haltungsnote hinzu addiert wurde. Dabei zeigten die Trampolin-Teams ihr volles Programm mit spektakulären Sprungelementen. Die schwierigste Kür des TGD-Teams präsentierte die erst 9-jährige Maya Möller mit einer Schwierigkeit von 7,0 Punkten. Leider reichte es nicht in diesem Durchgang (107,9 Punkte) alle vier Durchgangspunkte zu gewinnen, so mussten sie an die Kängurus (113,1 Punkte) zwei Punkte abgeben, aber sie waren deutlich dem Cappler-Team (96,8 Punkte) überlegen. Neu im Dietzenbacher Trampolin-Team zeigte Jonas Schaad einen gelungenen Wettkampf und steuerte wichtige Punkte zur Gesamtwertung bei. Auch im letzten Durchgang präsentierten die Trampolinturner/innen der TGD kämpferisch ihre Kürübungen und schafften es, diesen Durchgang (111,8 Punkte) auf ihr Konto zu verbuchen. Letztlich gewann die TG Dietzenbach mit 315,0 Punkten vor dem DTV Die Kängurus (308,6 Punkte) und TSV Cappel (291,8 Punkte) und platzierten sich nach ihrem ersten Wettkampftag mit 4:0 Punkten in der Tabelle der Landesliga I.

 

In der Einzel-Pokalwertung konnten sich in der 1. Begegnung unter den 10 besten Trampolinturnern im direkten Vergleich (zu dem jeweiligen Verein) Cup-Punkte sammeln. So erhielt Christine Schuldt als Tagessiegerin (91,6 Punkte) 20 Cup-Punkte auf ihrem Konto der Pokalwertung der ersten Landesliga. Als zweitbeste aus dem TGD-Team erhielt Maya Möller 17 Punkte. Eva Amrein konnte 14 Punkte an dem ersten Wettkampftag verbuchen. Lara-Marie Moritz erhielt fünf Punkte und Quentin Drews erntete seine ersten zwei Punkte nach dem ersten Wettkampftag der zehn besten Trampolinturner/innen in einer Wettkampfbegegnung.

Die nächste Ligabegegnung der TG Dietzenbach findet am Samstag, den 11.03.2017 in der Kreissporthalle Rüsselsheim statt. Einturnen: 9:30 Uhr; Wettkampfbeginn: 10:15 Uhr.

 

Continue Reading