Autor: Anja

Trampolinaufsteiger TG Dietzenbach erobert Tabellenspitze

Souveräner Auswärtssieg in der Landesliga I holte sich das Trampolin-Team der TG Dietzenbach nach dem zweiten Wettkampftag in Rüsselsheim. Mit 316,9 Punkten gewann die TGD vor TT Niedernhausen (293,2) und Gastgeberverein TG Rüsselsheim II (267,8). Nach einer kurzen Einturnzeit verlief der Wettkampf recht zügig. Das Kampfgericht war sich bei jeder gezeigten Übung sehr einig, sodass die Wettkampfbegegnung schon nach 75 Minuten fertig war.

Für die TG Dietzenbach wurden folgende Trampolinturner/innen der TGD durch das Trainer-Team nominiert: Quentin Drews, Jonas Schaad, Tabea Faller, Jasmin Denz, Lara-Marie Moritz Maya Möller, Eva Amrein und Christine Schuldt.

Gleich zu Beginn zeigte das TGD-Team gelungene Pflichtübungen (P5-M9) und wurden mit hohen Haltungsnoten belohnt. Mit 94,5 Punkten gewann das Dietzenbacher Trampolin-Team diesen Durchgang vor Niedernhausen (93,2) und Rüsselsheim (84,7). Im zweite Durchgang , dem Kür-Programm, holten sich die Dietzenbacher (109,9) schon einen gewaltigen Punktepuffer vor den Niedernhäusern (100,9) und dem Team aus Rüsselsheim (92,9). Eine überaus gelungene Kür präsentierte Jasmin Denz und steuerte wichtige Punkte zur Gesamtwertung bei.

.Nochmals steigerte sich das Trampolin-Team der TGD im letzten Durchgang (112,5) und gewannen alle zwölf Durchgangspunkte in dieser Begegnung. Verdient gewann die TG Dietzenbach mit 316,9 Punkten vor TT Niedernhausen (293,2 Punkte) und TG Rüsselsheim II  (267,8 Punkte) und platzierten sich somit ungeschlagen mit 8:0 Punkten in die Tabellenspitze der ersten Landesliga.

 

In der Einzel-Pokalwertung konnten weitere Cup-Punkte unter den 10 besten Trampolinturnern im direkten Vergleich (zu dem jeweiligen Verein) gesammelt werden. So erhielt Christine Schuldt als Tagessiegerin (90,6 Punkte) weitere 20 Cup-Punkte auf ihrem Konto der Pokalwertung und führt mit 40 Punkten die Tabelle der Pokaleinzelwertung der ersten Landesliga an. Als zweitbeste aus dem TGD-Team erhielt Maya Möller weitere 18 Punkte und belegt mit 35 Punkten den siebten Platz. Eva Amrein konnte weitere 15 Punkte nach dem zweiten Wettkampftag verbuchen und platziert sich mit 29 Punkten auf Rang 12. Lara-Marie Moritz erhielt acht weitere Punkte und belegt Rang 34 mit insgesamt 13 Punkten. Nach einem hervorragenden Wettkampf erhielt Jasmin Denz ihre ersten acht Punkte und platziert sich auf den 42. Rang. Unverändert in der Einzelpokalwertung liegt Quentin Drews auf dem 50. Platz nach dem zweiten Wettkampftag der zehn besten Trampolinturner/innen in einer Wettkampfbegegnung.

Die Trainer der TG Dietzenbach, Jacqueline und Matthias Schuldt, waren überaus erfreut durch die hervorragenden Leistungen ihres Teams in dieser Wettkampfbegegnung und sind schon auf die nächste Begegnung vor heimischer Kulisse gespannt, wenn Dietzenbach gegen die Trampoliner des TSG Darmstadt antritt.

Continue Reading

Vereinskollektion 2017

 

 

… unsere Vereinskollektion ❤️❤️

Ab sofort könnt Ihr Eure Bestellungen in unserem Geschäftszimmer während der Öffnungszeiten aufgeben!

 

Continue Reading

Trampolin Wettkampf in Dietzenbach

Erfolgreicher Auftakt für das Trampolin-Team der TG Dietzenbach

Vor heimischer Kulisse trat die Mannschaft der TG Dietzenbach als Aufsteiger ihre erste Landesliga I Begegnung im Trampolinturnen am vergangenen Sonntag (05.03.2017) an. Die Gegner am ersten Wettkampftag waren die Trampolinmannschaften des TSV Cappel und DTV Die Kängurus. Nach einstündigem Einturnen, begann pünktlich der Wettkampf vor toller Zuschauerkulisse. Geturnt wurde in 3 Durchgängen vor dem 7-köpfigen Kampfgericht.

Die Wettkampfleitung übernahm der Gastgeberverein TG Dietzenbach von dem Oberkampfrichter Matthias Schuldt. Maximal 8 Trampolinturner/innen können in einer Mannschaft turnen. Für die TG Dietzenbach starteten: Jonas Schaad, Jasmin Denz, Tabea Faller, Quentin Drews, Lara-Marie Moritz, Maya Möller, Eva Amrein und Christine Schuldt.

Mit neuerlernten Pflichtübungen (P5-M9) startete die Mannschaft der TGD erfolgreich den ersten Pflichtdurchgang (95,3 Punkte), gefolgt vom DTV Die Kängurus (95,0 Punkte) und TSV Cappel (92,1 Punkte). Hierfür erhielten sie die ersten 4 von 12 Durchgangspunkten auf ihrem Punktekonto. Der zweite Durchgang von dreien war das Kür-Programm, bei welchem die Schwierigkeit einer Übung zu der Haltungsnote hinzu addiert wurde. Dabei zeigten die Trampolin-Teams ihr volles Programm mit spektakulären Sprungelementen. Die schwierigste Kür des TGD-Teams präsentierte die erst 9-jährige Maya Möller mit einer Schwierigkeit von 7,0 Punkten. Leider reichte es nicht in diesem Durchgang (107,9 Punkte) alle vier Durchgangspunkte zu gewinnen, so mussten sie an die Kängurus (113,1 Punkte) zwei Punkte abgeben, aber sie waren deutlich dem Cappler-Team (96,8 Punkte) überlegen. Neu im Dietzenbacher Trampolin-Team zeigte Jonas Schaad einen gelungenen Wettkampf und steuerte wichtige Punkte zur Gesamtwertung bei. Auch im letzten Durchgang präsentierten die Trampolinturner/innen der TGD kämpferisch ihre Kürübungen und schafften es, diesen Durchgang (111,8 Punkte) auf ihr Konto zu verbuchen. Letztlich gewann die TG Dietzenbach mit 315,0 Punkten vor dem DTV Die Kängurus (308,6 Punkte) und TSV Cappel (291,8 Punkte) und platzierten sich nach ihrem ersten Wettkampftag mit 4:0 Punkten in der Tabelle der Landesliga I.

 

In der Einzel-Pokalwertung konnten sich in der 1. Begegnung unter den 10 besten Trampolinturnern im direkten Vergleich (zu dem jeweiligen Verein) Cup-Punkte sammeln. So erhielt Christine Schuldt als Tagessiegerin (91,6 Punkte) 20 Cup-Punkte auf ihrem Konto der Pokalwertung der ersten Landesliga. Als zweitbeste aus dem TGD-Team erhielt Maya Möller 17 Punkte. Eva Amrein konnte 14 Punkte an dem ersten Wettkampftag verbuchen. Lara-Marie Moritz erhielt fünf Punkte und Quentin Drews erntete seine ersten zwei Punkte nach dem ersten Wettkampftag der zehn besten Trampolinturner/innen in einer Wettkampfbegegnung.

Die nächste Ligabegegnung der TG Dietzenbach findet am Samstag, den 11.03.2017 in der Kreissporthalle Rüsselsheim statt. Einturnen: 9:30 Uhr; Wettkampfbeginn: 10:15 Uhr.

 

Continue Reading

Teilnahme Hakitu 2017

Hallenkinderturnfest März 2017

In diesem Jahr fand das Hallenkinderturnfest der Turnerjugend (TUJU) des Turngaues Offenbach-Hanau zum 30. Mal statt. 573 Nachwuchsturnerinnen und -turner aus 34 Vereinen turnten mit. Die TG Dietzenbach war mit 10 Mädchen und 4 Jungs dabei.
Ihr Können stellten die jungen Sportler der Jahrgänge 2004 bis 2011 an den Geräten Boden, Balken bzw. Bank, Reck, Barren und Sprung unter Beweis. Insgesamt waren 30 Wettkämpfe ausgeschrieben, getrennt nach Alter und Leistungsstufen der Pflichtstufen (P-Stufen). Vor den Wettkämpfen fand eine gemeinsame Aufwärmgymnastik statt, bei der sich alle Kinder beteiligten. Kurz vor der Siegerehrung gab es einen Flashmop.
Die Nachwuchssportler der Turngemeinde Dietzenbach 1886 e.V. waren wie folgt platziert:

Beim Geräte-Vierkampf P3 Jahrgang 2008
32. Emilie Vasilevskaja
37. Nelli Peikov
40. Elif Osman
41. Melisa Zengin

Bei P4 Jahrgang 2009-2011
4. Melissa Solak
12. Sophie Petkov
P4 Jahrgang 2008
14 Elivira Mirau

P4 Jahrgang 2007
4. Sena Tas
5. Jona Hering

P4 Jahrgang 2006
14. Sara Mirkovic

P2 Jahrgang 2008-2009
8. Fazal Ghani
10. Moritz Volz

P2 Jahrgang 2006-2007
2. Leo Simon
3. Tim Volz

Sena, Jona und Melissa zeigten sehr gute Leistungen und hatten die zweit bzw. drittbeste Wertung am Sprung bzw. Barren.
Für Elif, Melissa, Sara und die Jungen war es der 1. Wettkampf. Tim und Leo räumten bei ihrem 1. Wettkampf gleich richtig ab. Sie kamen auf das Siegertreppchen.

Herzlichen Glückwunsch …weiter so!

hintere Reihe: Charlotte Ostertag ( Trainerin ) Jona Hering, Sophie Petkov, Elvira Mirau, Sara Mirkovic, Sena Tas, Katja Krah ( Trainerin)
mittlere Reihe: Emilie Vasilevskaja, Melisa Zengin, Nelli Peikov,, Elif Osman, Melissa Solak
vordere Reihe: Fazal Ghani, Moritz Volz, Leo Simon, Tim Volz
Continue Reading

Helau

Continue Reading

Helau 2017…mittendrin und dabei

Dizzebach Helau

auch in diesem Jahr war die TG Dietzenbach natürlich auf dem Umzug vertreten….                 Danke den fleißigen Trainerinnen….
alle unna aam Dach

Continue Reading
Reha-Sport